31. März 2015

Bye bye März

Leebe Lüd,
der März geht stürmisch und regnerisch zu Ende und spiegelt somit auch meinen Gemütszustand wieder. Leider mussten wir uns am Sonntag für immer von der Oma meines Freundes verabschieden. Was auf lange Sicht sicherlich absehbar war kam jetzt doch viel zu schnell. Somit endet der März doch sehr schmerzhaft, obwohl er ein vielseitiger und bunter Monat war.


Lolle und ich haben gleich Anfang März schon einmal den Frühling entdeckt. Auf der großen Wiese hinterm Haus neben dem Bach haben wir zwei wildwachsenen Schneeglöckchenbüschel gefunden. Ich dachte erst vom Weiten es wäre ein Hase. Memo an mich: Auch beim Spaziergang die Brille aufsetzen! Der kleine Luis hat seinen ersten Geburtstag gefeiert! Was war das ein Spaß!!!Die liebe Nessy hat mich ganz spontan zum Pastaessen motiviert. Hmmm, Vitello-Pasta war der Oberhammer!!!


 Es gab den ersten richtig warmen Frühlingstag!!! Mit blauen Himmel und sitzen auf dem Balkon und ne tollen Spaziergang "Vom Sonnenschein und Himmelsfliegern".


Ich hatte einen total doofen Arbeitsunfall...
... ein Handgriff den ich bestimmt schon 1000mal gemacht habe ging buchstäblich in Auge. *autsch* Trotz und alledem hatte ich einen Termin bei dem besten Friseur Bielefelds "drumhairum" und hab mich für das Wellness-Wochenende mit den Stammtisch-Mädels in Bad Wildungen erstmal hübsch machen lassen.


Der Blog wurde aus dem verwunschen Schlaf erweckt, entstaubt und mit neuem Leben gefüllt.  In Münster hatte ich dann an zwei Tagen das Modul "Sozialrecht und Demografie". Modul Nr. 10 meiner Fortbild zur EVA. Ich hoffe die nächsten Module werden etwas interessanter. Es gab noch ein Geburtstagkind diesen Monat.  Sina hatte zum Kaffee eingelanden und es gab super leckere Torten.


Die Kontrolle bein Zahnarzt musste sein, so weiß ich dass da wenigstens alles in Ordnung ist. Ich habe Blumen für den Balkon gekauft, sie sind aber immer noch nicht eingepflanzt. Das blöde Mistwetter spielt einfach nicht mit! Dafür sind nun die Socken fertig gestrickt, so kann man die Regenzeit wenigstens produktiv nutzen.


Zum Abschluß ein Himmelsschauspiel, damit möchte ich mich verabschieden. Zum einen beim März, in der Hoffnung dass der April wettermäßig besser wird. Zum anderen bei Oma Gerda, machs gut dort wo Du jetzt bist! Ich hoffe Du hast alles gut angefunden und grüße dort oben alle ganz lieb von mir! Du warst die beste Schwipp-schwapp-Oma die ich haben konnte!!!

1 Kommentar:

  1. Dein März zeigt viele wundervolle Momente. Ich wünsche dir und deiner Familie viel Kraft in dieser schweren Zeit! Es ist nicht einfach einen geliebten Menschen gehen zu lassen... Dass dein April farbenfoh,leicht und wunderschöne wird,das wünsche ich dir.:-)
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass Du auf meine Seite gefunden hast!

Ich heiße Dich herzlich Willkommen mich ein wenig zu begleiten. Über eine kurze Nachricht und ein paar nette Worte würde ich mich sehr freuen!

Sei gegrüßt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...