28. Februar 2014

Frau Lolle ist krank

Heute mussten wir in die Tierklinik fahren, da Frau Lolle den Kopf schief hielt und sich irgendwie auch nicht richtig schütteln konnte. Ausserdem lies sie ihr linkes Ohr auch komisch runterhängen und war auch sehr träge. Ich hatte schon mit der Taschenlampe ins Ohr geleuchtet, konnte aber nichts erkennen. Ich kann es immer ganz schlecht haben, wenn es meiner Maus nicht gut geht. Da nun das Wochenende vor der Tür steht sind wir lieber zum Arzt gefahren.

Im Wartezimmer ist Lolle immer ganz aufmerksam und würde am liebsten erstmal allen Anwesenden guten Tag sagen. Körbe mit Katzen sind immer ganz besonders interessant! Da saßen wir nun und haben gewartet. Es hat aber auch nicht lange gedauert und das Lieschen konnte ins Sprechzimmer. Die Ärztin bei der Lolle normalerweise in Behandlung ist derzeit in Mutterschutz daher hatten wir heute einen sehr netten Arzt. Er ließ sich erstmal alles genau beschreiben und stellte einige Fragen. Dann wurde Lolle gründlich untersucht. Die Temperatur war normal, Lymphknoten auch alle in Ordnung und Herz/Lunge abhorchen war auch ohne Befund. Das rechte Ohr hatte kleine Haare in der Tiefe war aber sonst in Ordnung. Im linken Ohr sah er eine Rötung und eine Flüssigkeitsansammlung. Der Doc sagte es ist eine leichte Ohrenentzündung. Hunde mit Schlappohren neigen da ab und an zu. Er hat beide Ohren gespült, danach konnte Lolle sich auch wieder richtig Schütteln. Jetzte heißt es 5 Tage morgens und abends Ohrentropfen in Frau Lolle hinein zubekommen.

Da ich mit entsetzen festgestellt habe, dass wir die letzte 8-fach Impfung verpasst hatten. Haben wir die Chance direkt beim Schopf gepackt und Lolle auch noch impfen lassen.
Zu Hause angekommen war das Mäuschen wie ausgewechselt und wollte gleich wieder rumtollen. Es scheint ihr schon etwas besser zugehen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...