30. November 2013

Tristgrauer 12tel Blick November



Der November zeigt sich „Überraschung Überraschung“ in einem tristen Grau. Das Fachwerk ist jetzt wieder komplett zu sehen. Die Kastanie hat schon vor zwei Wochen sämtliches Laub fallen lassen, mit einem Schlag war sie einfach kahl. Die Linden tragen noch das ein oder andere Blatt, was man aus dieser Entfernung fast nur erahnen kann. Meine Eltern haben auch dieses Jahr wieder Unmengen an Laub wegfahren müssen. Es ist unglaublich wie viel Blätter von diesen drei Bäumen runterkommt. Ich bin gespannt, ob es im Dezember schon wieder ein Schneebild zusehen gibt. Was meint ihr?




September geknipst am 27.09.2013 um 16:49 Uhr

Oktober geknipst am 31.10.2013 um 16:43 Uhr


Viele andere wunderbare Motive findet ihr bei Tabea Heiniker. Tabea hatte die wunderbare Idee zu dieser Fotoaktion. Schaut doch mal bei ihr vorbei!


http://tabea-heinicker.blogspot.de/2013/10/zwei-handvoll-zeigt-her-eure-fotos.html

Viel Spaß beim Stöbern!

21. November 2013

Oben

Oben

Beauty is where you find it #40/13

 

Mein Blick für "Beauty is where you find it" läßt mich heute nach oben schauen. Genauer gesagt zu meinem Lieblingsbaum! Eine alte Eiche, bei der ich im Frühjahr dachte, die ist schon tot. Während die anderen Bäume alle grüner wurden sah man bei ihr lange Zeit nur trockenes Geäst. Irgendwann ist sie dann für ihre Verhältnisse schier explodiert. Ok, komplett grün wurde sie nicht, aber dafür versprüht sie mit ihrem Aussehen sehr viel Charme, wie ich finde!

Wenn man an ihr nach oben schaue, verzaubert sie mich immer ein bisschen. Und wenn man mutig ist kann man auch über die Leiter nach oben auf den alten Hochsitz klettern.



Was noch so alles oben gesehen und geknipst wurde schaut Euch doch einfach bei Frau Pimpi an!

http://luziapimpinella.blogspot.de/2013/11/BeautyIsWhereYouFindIt-FotoProjekt86.html

18. November 2013

Freunde

Ohne Freunde möchte niemand leben, auch wenn er alle übrigen Güter besäße.

  (Aristoteles)

 


Und was gibt es schöneres als einen Hund als Freund und Gefährten zu haben? Sie ist und bleibt mein ganz großer Schatz, unsere Lolle! Ich hoffe, dass wir noch viele gemeinsame Jahre verbringen dürfen!!!

Allseits einen entspannten Wochenstart!

17. November 2013

Winter green

Color me happy [11/2013]

 

Bei der Farbwahl für den Monat November bin ich etwas ins Grübeln gekommen. Ich wollte nicht einfach nur irgendetwas grünes fotografieren. Nein, es sollte sich schon an die Farbwahl anpassen und diese würdevoll repräsentieren.

So kam ich zum Ilex oder auch Stechpalme, Winterbeere, Christdorn, Hülsdorn oder Stechhülse  genannt. Sie wird in einigen europäischen Länder und auch in den USA als Weihnachtsdeko verwendet. Sie gelten als immergrün, demnach also auch "winter"grün!
Sie fasziniert mich durch ihre spitzen Blätter und diesen knall roten Beeren. Beide sind im übrigen stark giftig!





















































Ihr wollt mehr grün? Da empfehle ich Euch die Linksammlung bei Andrea oder Bine !

Ich wünsche Euch viel Spaß dabei!

12. November 2013

12 von 12 #11/2013

Dienstag ist ganztags Arbeitstag bei mir, daher heute etwas unspektakulär.


Erstmal frisch machen für den Tag!
In der Küche wird mit ner Stulle und ner Tasse Kaffee begonnen und nebenbei noch das Obst und Gemüse für die Praxis geschnippelt.

Auf dem Weg um die Kühlschranktemperatur zu checken diesen wunderschönen Morgenhimmel bestaunt und dann aber doch noch daran gedacht einen Blick auf das Thermometer zu werfen.

Zwischen durch eine Tasse Tee getrunken.



Ab in die Mittagspause zu meinen Eltern, da gab's heute Grünkohl-Eintopf. Was hab ich ein Glück!

In meine 3 Stunden Nachmittagsdienst ist nicht wirklich was dokumentations würdiges passiert. Im Gegenteil, ich bin sogar ne halbe Stunde früher gegangen. Die Zeit hab ich genutzt um im Wollladen vorbei zuschauen und hab natürlich auch was gefunden.

Als ich nach Hause kam wartete ein kleiner Stutenkerl, den hat die Ma von meinem Freund zum Martin-Luther-Singer gebacken, auf mich.

Dann bin ich Kartoffel, Kohlrabi, Möhrchen und Zwiebel zu Leibe gerückt und habe einen leckeren "Seelenwärmer-Eintopf" für morgen Mittag daraus gekocht.

Nun genieße mich meine Feierabend und lege die Füße hoch!

Was steckt dahinter?
Jeden 12. eines Monats findet bei Caro von dem Blog "Draußen nur Kännchen" die Aktion "12 von 12" statt.  Ziel ist es den gesamten Tag über Fotos zuschießen und so den Tagesablauf zu dokumentieren. Am Ende des Tages wählt man dann 12 Fotos aus und präsentiert seinen Tag anhand der Bilder.


 Mehr Tagesabläufe findet ihr bei Frau Kännchen!
http://draussennurkaennchen.blogspot.de/2013/11/12-von-12-november-2013.html

11. November 2013

Von Illusionen und Träumen

 

Trenne Dich nie von Deinen Illusionen und Träumen. 

Wenn sie verschwunden sind, wirst Du weiter existieren, aber aufgehört haben, zu leben.

  (Mark Twain)


Heute hab ich mal eine Frage an Euch und bitte nicht lange nachdenken und überlegen sondern direkt den ersten Einfall aufschreiben.
Was für eine blühende Pflanze seht ihr wenn ihr auf das Bild schaut?

Für mich war die Illusion auf den ersten Blick perfekt. Erst als ich genauer hinsah, weil ich wusste das geht so nicht war es mir ganz schnell klar. Also, was sagt Euer erster Blick und nach dem zweiten mal schauen, was ist es wirklich???

Ich wünsche allseits einen schönen Wochenbeginnt!

10. November 2013

Immer wieder Sonntags [45/13]

|gesehen| den herbstlich gefärbten Wald immer wenn Frau Lolle und ich draußen waren
|gelesen| angefangen mit "Du und ich und all die Jahre" von Amy Silver
|gehört| Unholy Ground - Sunrise Avenue, rauf und runter
|getan| ich war Donnerstag beim Frisör, nun sind se wieder kürzer und dunkel. Äpfel aufgesucht, geurlaubt und dem Blog wieder Leben eingehaucht
|gegessen| bei uns gab's seit langen mal wieder Thunfisch-Nudel-Auflauf, Spaghetti Bolognese und leckeren Käsekuchen bei meinen Eltern

|getrunken| auf der gestrigen Einweihungsparty, nämlich Prosecco und Wackelwodkapudding
|gedacht| dass dieses Jahr für viele Menschen in meinem Umfeld ein wahres Schicksaljahr ist
|gefreut| viele liebe Freunde am Freitagabend wieder gesehen zu haben 
|geärgert| dass eine Woche Urlaub immer sooo schnell wieder vorbei ist
|gewünscht| dass das Novemberwetter sich mal etwas sonniger zeigt
|gekauft| nur meinen wöchtenlichen Einkauf
|geklickt| überall und nirgends, da ich diese Woche Urlaub hatte war ich sehr viel im Netz unterwegs
|gestaunt| wieviele verschiedene Pilzarten es im Wald und auf unserer Spazierstrecke zu entdecken gibt


9. November 2013

Unwetter*Wolken*Gold


Wie doch ein Sonnenuntergang so einer riesigen Unwetterwolke etwas magisches einhauchen kann!

Ich war grad auf dem Weg von der Küche ins Wohnzimmer und hab so gewohnheitsmäßig aus dem Fenster geschaut. So schnell hatte ich meine Kamera glaub ich noch nie in der Hand! Ich wollte einfach nicht, dass der Wind dem Schauspiel ein Ende setzt bevor ich es nicht festgehalten hatte.


Nun darf der Wind sie zu Katja tragen, sie sammelt nämlich jeden Samstag Himmelsbilder. 
Danke, für Deine Inspiration! Seither sehe den Himmel mit ganz anderen Augen.

8. November 2013

Freitags-Füller No.241

 http://scrap-impulse.typepad.com/scrapimpulse/2013/11/freitags-f%C3%BCller-241.html



1.  Im November freue ich mich am meisten auf auf die viele Geburtstage die in unserem Freundeskreis sind und auf die Vorbereitungen für die Adventszeit .
2. Es sind die kleinen Dinge, die einem im Alltag begegnen, kurz innehalten lassen, ein Lächeln auf's Gesicht zaubern und den Tag zu etwas besonderen machen können. Diese kleinen Dinge entdecken und ich bin glücklich.
3. Es ist genau hier, in dem Augenblick wo merke, dass ich jetzt ganz dringend nen Kaffee brauche um richtig wach zu werden.
4. Mit unserem Hund auf dem Sofa zu liegen, sie zu streicheln und zu kraulen beruhigt mich.
5. Wasser musste ich vor 2 Jahren erst für mich entdecken, heute ist es nicht mehr weg zu denken. Wie sich doch manche Dinge im Laufe der Zeit ändern.
6.  Dass ich mir meine Wollsocken selbst stricke, meine Großmutter wäre stolz auf mich.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf "The voice of germany", morgen habe ich eine Einladung zu Hauseinweihung bei Freunden geplant und Sonntag möchte ich mich mit meiner Freundin zu einem großen Hundespaziergang treffen und den letzten freien Tag genießen, bevor am Montag wieder der Arbeitsalltag einzug hält!

7. November 2013

Draußen

Draußen

Beauty is where you find it #38/13

 

Luzia Pimpinella möchte im November vier originelle Themen in "Beauty is where you find it". Wir beginnen heute mit draußen, nächste Wochen haben wir dann drinnen, gefolgt von oben und am vierten Donnerstag ist dann unten an der Reihe.

Als Frau Lolle und ich gestern Morgen draußen waren um die morgendliche Pipirunde zugehen ist mir mal wieder bewusst geworden welch schöne Farben und verschiedene Arten an Pilze (die werden allerdins gesondert in Szene gesetzt) uns doch der Herbst beschert.

Wir hatten leider nicht so viel Glück mit dem Wetter der Himmel war doch ordentlich bewölkt. So ist eben draußen im Herbst, man muss mit allem rechnen, es ist stürmisch, regnerisch und einfach herbstlich bunt.


Ich mag es, wenn Efeu sich an einem Baum hochschlängelt.














Draußen im Wald ist die Lolle am liebsten unterwegs, im Laub rumzuwühlen und zwischendurch eine kleine Abkühlung im Bach zu nehmen ist einfach das Größte! Wir lieben es draußen immer wieder neue Dinge zu entdecken. Mal schauen, was uns demnächst so vor die Linse kommt?!
Frau Lolle wird es sicherlich freuen, denn bei Fotopausen wartet sie sehr geduldig, das gibt nämlich immer eine kleine Belohnung. ;-)

Weitere draußen Impressionen findet ihr bei Nic!

http://luziapimpinella.blogspot.de/2013/11/foto-projekt-beauty-is-where-you-find.html


6. November 2013

Erholung puuuuuur #039


An dem Wochenende vom 20.September bis zum 22. September habe ich mein erstes Wellnesswochenende mit meinen Stammtischmädels verbracht! Ich hätte nicht gedacht, das "faulenzen" und sich verwöhnen lassen derart Kräfte raubend sein kann.

Nun ja ich muss eingestehen, dass der Anreisetag am Freitag sehr feucht fröhlich war. Sarah hatte sich bereit erklärt uns alle zufahren. So wurde auf der Hinfahrt schon das ein und andere Döschen Hugo und/oder Sprizz geleert. Nach dem Einzug in unsere Zimmer haben wir dann gemeinschaftlich der Kühltasche den Rest gegeben. Zum Abendessen waren wir im Park-Restaurant des Hotels und ich habe mit abstand die beste Filetvariation mit grüner Pfeffersauce ever gegessen, dazu gab es lecker Weinchen.Wir haben den Abend dann mit einem Gläschen Baileys in der Hotelbar BaLi ausklingen lassen. Ich muss zugeben, die Nacht hab ich nicht wirklich gut geschlafen. Das dazu führte, dass ich  mich nicht so ganz taufrisch am Samstagmorgen fühlte.

Zum Frühstück gab es ein sehr reichhaltiges Buffet mit allem was das Herz begehrt, damit sind wir alle wieder zu Kräften gekommen.
Das Wellnessen konnte beginnen!!!
Da wir zu fünf Personen waren mussten wir uns für die im Buchungsangebot enthaltener Anwendung aufteilen. So kamen Sarah, Britta und ich als erstes in den Genuss eines Ganzkörpermangopeelings im Rasuldampfbad. Wow, einfach nur wow!!!
Wir haben für alle Fünf danach erstmal im Ruhebereich die Liegen gesichert. Tja und nu? RELAXEN!
Nachdem auch Nina und Julia ihr Peeling hinter sich gebracht hatten wurde erstmal viel gequatsch und natürlich auch etwas geschlafen. Zwischenzeitlich haben die Mädels den ein und anderen Saunagang gemacht. Da musste ich leider passen, durch meine arterielle Beinerkrankung ist mir das Saunieren leider verboten. Ersatzweise ist Sarah mit mir ins Dampfbad gegangen. Während die Mädels nun in der Sauna waren, habe ich die Zeit genutz und endlich "Ein halbes ganze Jahr" gelesen. Naja, zumindest 3/4 des Buches. (Der Rest wurde nach Ankuft zu Hause am Sonntagabend verschlungen!) Sooooooo schööööööööööön und soooooo berührend!
Nach dem langen Wellnesstag und weil die Filetvariation so lecker war waren wir uns einig wieder ins Park-Restaurant zum Abendessen zugehen. Wie auch schon am Freitagabend sorgte der Blumenschmuck auf dem Tisch für viel Spaß! Der Abend fand nach dem Essen ziemlich schnell seinen Ausklang, weil wir alle sehr müden waren von dem anstrengendem Nichtstun.


Wie schon am Samstag hatten wir auch am Sonntag wieder ein sehr üppiges Frühstückbuffet und danach sind wir eine kleine Runde durch den Kurpark gegangen. Um wenig später wieder im Wellnessbereich die letzte Stunden zuverbringen bevor wir gegen 12 Uhr ausgecheckt haben.

Alles in allem war es ein wunderschönes Wochenende im Kreis meiner Freundinnen. Es tat richtig gut alles andere mal für ein Wochenende auszublenden und dadurch vielleicht auch ein Stückweit aus einer anderen Perspektive zusehen.
Wer auch mal in Ostwestfalen wellnessen möchte, dem kann ich nur das Best Western Premier Park Hotel in Bad Lippspringe empfehlen. Wir waren sicherlich nicht das letzte Mal dort!

4. November 2013

Neuer Anfang

 

Manchmal muss man weitergehen, um den Anfang neu zu finden


  (unbekannt)


Hier war es in den letzten Monaten sehr sehr ruhig, was zum einen nur teilweise an Zeitmangel lang. In unserer Familie ist diese Jahr ziemlich viel passiert, was leider auch viel Schmerz und Traurigkeit mit sich gebracht hat. So kam es, dass auch an Tagen wo ich hätte Zeit finden können die absolute Motivationslosigkeit hinzukam. Oder aber ich hab mich hingesetzt und etwas versucht zu schreiben und mir fehlt schlicht und ergreifend einfach die Worte. Zu dem fand ich es teilweise einfach unpassend über etwas schönes zu schreiben, wo es lieben Menschen in meinem Umfeld so schlecht ging. 

Aber man muss irgendwann einfach mal den ersten Schritt machen und dieser Blog liegt mir doch sehr am Herzen. Er sollte die kleinen schönen Dinge einfangen und den Blick wieder auf das Wesentliche schärfen. Der Anfang ist nun gemacht und ich hoffe, dass mich der ein oder andere von Euch auch wieder begleiten wird!

Ich hoffe ihr hattet einen angenehmen Wochenstart!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...