28. Februar 2013

Der etwas andere 12tel Blick Februar

Vier Wochen vergehen doch wie im Flug!
Mir kommt's vor als wär es erst gestern gewesen, dass ich nach einem Motiv Ausschau gehalten habe welches ich für den "12tel Blick" verwenden kann.
Tabea Heinicker hat auf ihrem Blog die Aktion "12tel Blick" ins Leben gerufen. Sinn ist, dass man sich ein Motiv sucht und jeden Monat von der selben Stelle aus ein Foto macht. Das kann in der Natur sein, im Haus oder wo auch immer man möchte. Am Ende des Jahres hat man so einen schönen Rückblick durch die Monate.
Aber genug der Worte, hier kommt mein Februar:

geknipst am 23.02.2013 um 17:14 Uhr

Leider hab ich nicht die selbe Position gefunden und seit Samstag auch nicht mehr die Zeit um einen erneuten und besseren Versuch zu starten. Ich gelobe aber für den März Besserung!!!

Hier zum Vergleich der Januar:
geknipst am 26.01.2013 um 11:21 Uhr

Ihr seid neugierig geworden? Schaut doch mal bei Tabea vorbei und bestaunt die Fotos die dort alle verlinkt wurde!


Viel Spaß beim Stöbern!

25. Februar 2013

Naturliebe


Liebe zur Natur ist die einzige Liebe,

die menschliche Hoffnung nicht enttäuscht.

  (Honoré de Balzac)


Ich bin doch immer wieder überrascht welch schöne Zitate unser Tischkalender wöchentlich bereit hält. Diese spricht mir aus der Seele, denn ich fühle mich sehr Naturverbunden und erfreue mich immer wieder über die kleinsten Dinge denen man auf einen Spaziergang begegnen kann. Und auch jetzt beim Frühlingserwachen sind es doch die zarten Schneeglöckchentriebe, die einem das Herz aufgehen lassen.




Ich wünsche Euch eine angenehmen Wochenstart! 

24. Februar 2013

Immer wieder Sonntags [08/13]

|gesehen| "Glauben ist alles" ich liebe diesen Film!
|gelesen| etwas in Kathy Reichs - Knochenjagd
|gehört| Radio 
|getan| gearbeitet und mal wieder viel geschlafen und Fotos für den 12tel Blick gemacht <- die muss ich aber nochmal wiederholen, die Perspektive passt nicht so ganz...
|gegessen| leckere selbstgebackene Mango-Mars-Muffins und  heute abend in unserem Stammlokal mit NiKa mal wieder Pasta und Pizza
|getrunken| Wasser,  Mango-Schorle und Weißweinschorle
|gedacht| dass die Wochenenden viiiiiiiel zu kurz sind
|gefreut| dass ich auf absehbare Zeit meine Arbeitszeit etwas verkürzen kann
|geärgert| dass in meiner frisch gewaschenen hellen Buntwäsche auf einmal Make-up-Flecken drin sind obwohl ich kein Make-up trage!!!! Meine Vorwaschmaschinenbenutzerin hatte wohl mal wieder ihre Taschen nicht richtig ausgeleert, toll!!! Das heißt dann für morgen nochmal ne helle Buntwäsche.
|gewünscht| dass ich einfach  mehr Zeit finden würde für die Dinge die mir am Herzen liegen, aber es ist ja Land in Sicht 
|gekauft| einen Kindle-Paperwhite, Bericht darüber wird folgen! 
|geklickt| Blogrunde und Amazon
|gestaunt| Über das Farbschauspiel was sich immer mal wieder am Himmel zeigt und über den häftigen Neuschnee, den es über Nacht gab. Langsam aber sicher darf jetzt echt mal der Frühling kommen!


18. Februar 2013

Wertvoll


Bei dem ganzen Casting-Show-Wahnsinn sollte man sich dieses schöne Zitat von Vivian Fersch mal vor Augen halten!

Jeder Mensch trägt einen Wert in sich. 
Da bedarf es nicht der Bewertung durch andere.  
(Vivian Fersch)


Ich wünsche Euch einen angenehmen Wochenstart!

 

17. Februar 2013

Immer wieder Sonntags [07/13]

|gesehen| einen Grünspecht im Garten hinter der Praxis
|gelesen| angefangen mit Kathy Reichs - Knochenjagd
|gehört| Radio
|getan| gearbeitet, viiiiiiel geschlafen in meiner Freizeit und etwas gestrickt  
|gegessen| die zartesten und butterweichsten Rippchen, hmmmmm
|getrunken| Wasser und Mango-Schorle
|gedacht| dass die Zeit momentan einfach so dahin rast, war eben nicht noch Sylvester? 
|gefreut| dass es krankheitsbedingt in meiner Familie endlich mal wieder positive Nachrichten gibt! 
|geärgert| über den Stress der derzeit bei der Arbeit herrscht, nimmt diese Grippewelle denn gar kein Ende? 
|gewünscht| dass ich bald wieder Urlaub habe, was aber leider noch ne Weile dauert 
|gekauft| nur den normalen Haushaltseinkauf 
|geklickt| Blogrunde 
|gestaunt| über die Kaltschnäutzigkeit mancher Menschen  

12. Februar 2013

12 von 12 #02/2013

Wir schreiben der 12. Februar und es ist wieder an der Zeit für Caro's monatlicher Aktion "12 von 12"! Dienstag ist ein voller Arbeitstag, an dem nicht wirklich was besonderes passiert, aber diese Woche vertrete ich meine kranke Kollegin im Labor. Seht selbst:


Arbeitsbeginn wie jeden morgen um 7°°Uhr, vampirmäßig habe ich mich über das Blut unserer Patienten hergemacht. Gegen 10°° Uhr gab es ein Päuschen mit den Kolleginnen um danach direkt zu den Urinuntersuchungen überzugehen. Um halb eins nichts wie ab nach Hause, bei meiner Mutter gab es lecker Nudel mit Sugo, hmmmmmm.


Die Sonne versuchte sich durch die Wolken zukämpfen und ich hab mir ein kleines Mittagsschlächen gegönnt. Danach ging wieder zur Arbeit und ab an Verwaltungsarbeiten und dann wieder im Dunklen nach Hause. Ab vor den PC und meinen "12 von 12"-Post verfassen. Jetzt geht es aber mit dem Strickzeug ab aufs Sofa!


Und wie war Euer Tag?

Bei "Draussen nur Kännchen" findet ihr noch mehr Tagesabläufe in 12 Bildern zusammen gefasst.

8. Februar 2013

Frage-Foto-Freitag 08/02


Normalerweise stellt Steffi von ohhhmhhh jeden Freitag fünf Fragen, die anhand von Fotos beantwortet werden sollen. Heute ist nur eine Frage, die aber mit 5 Bilder interpretiert werden soll. Das ist auch eine sehr schöne Idee!

Ein Spaziergang mit meinen Lieben oder einfach nur gemeinsam Zeit zu verbringen.

Ein Herz zu finden, wo man es nicht vermuten würde.

Der Duft von Holunderblüten, sie sind einfach nur betörend. Ich staune immer wieder, wie so kleine Blüten einen derart intensiven Duft verbreiten können!

Wenn man im grauen Alltag auch noch etwas ungewöhnlich findet, so wie diese kleine Babyschnecke!

Solche wunderbaren Farben bei einem Sonnenuntergang beobachten zu können. Ich freuen mich immer, wenn es mir gelingt es im Foto festzuhalten.


Und was macht Euch glücklich?

Wenn ihr noch mehr glückliche Momente oder Dinge bestaunen möchtet, dann schaut doch bei Steffi vorbei!



7. Februar 2013

Zahlen aus meinem Leben

Nummern

Beauty is where you find it #05/13


Inspiriert durch 2 Jahre "Beauty is where you find it" und dass am letzten Donnerstag die 200er Marke an Fotolustigenmitmachern geknackt wurde und zudem das 50. Thema zufeiern war möchte Nic heute "Nummer" sehen. Was liegt da näher als Euch an den Zahlen aus meine Leben teilhaben zu lassen?

 



Diese beiden Nummer symbolisieren den Tag meiner Geburt. Sie sind die ersten Zahlen auf meinem Lebensweg.  
In der Nummer 45 wohne ich jetzt und in der Nummer 47 bin ich den jungendlichen Teil meiner Kindheit groß geworden. Die 47 ist sehr eng mit meiner Familie verbunden.

Die vier! Die Rückennummer meines Freundes während seiner aktiven Handballzeit, nach Vereinswechsel kam dann noch eine 1 davor. Von der 14 habe ich aber leider kein Trikot gefunden. Wichtiger ist aber die 4, die  trug er nämlich als wir uns vor mehr als 10 Jahren kennenlernten.



Ihr habt noch nicht genug? 
Schaut einfach bei Luzia Pimpinella vorbei, da gibt es wie immer noch mehr!
Viel Spaß dabei! 





6. Februar 2013

Firebrick red

Color me happy [2/2013]


Nun im Februar möchten die Damen von "was eigenes" und "jolijou" Fotos mit der Farbe "Rot" sehen. Ich habe mich in meiner Umgebung mal umgesehen und diese Bilder für Euch zusammen getragen!




Das wunderschöne Exemplar von einem roten Stein habe ich bei einem Spaziergang mit der Lolle entdeckt.
Passt doch wunderbar zu dem diesmonatigen Motto, oder?







 
Bei meinen Eltern auf der Fensterbank war dann der nächste Rotton in Form dieser prächtig blühenden Amaryllis. Da bekommt man richtig Lust auf Frühling!






 
Und zu guter letzt hab ich noch die Rottupfen vor meiner Wohnungstür eingefangen.


   
Andere Interpretationen zum Thema "---" findet ihr wieder bei Andrea oder auch bei Bine!

Ich wünsche Euch viel Spaß dabei!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...