31. Januar 2013

Winter(wonder)land

Winterland

Beauty is where you find it #04/13

Nachdem es beim letzten BIWYFI schon sehr frühlingsbunt bei Luzia Pimpinella zuging kommt diese Woche der Winter zurück.  Leider ist es bei uns derzeit draußen eher grau in grau und sehr stürmisch. Da würde ich mir dann doch lieber wieder Schnee und Eis wünschen. Mit der Lolle sind wir aber bei Wind und Wetter unterwegs und ich nehme auf den Spaziergängen immer gern meine Kamera mitAber seht selbst was mir da im Winter vor die Linse gekommen ist.


Ich mag es, wenn der Schnee auch auf den kleinen Ästen liegen bleibt, der Wald sieht dann aus als wenn er mit Zuckerguss überzogen worden ist.


















Eine schönen Winterlandschaft macht aber nicht nur ein klarer blauer Himmel aus. Auch wenn die Sonne hinter den Wolken nur zu erahnen und alles mit einen leichten Nebel bedeckt ist, so hat auch dies seine Reize für mich.










Und der Bach hinterm Haus, in dem Lolle es liebt auch im Winter mal ein kurzes Bad zunehmen, bezaubert mich im Winter immer wieder auf's ein neues.











Mehr verschneite Landschaften und eisig Gefrorenes findet ihr bei Nic!
Viel Spaß dabei! 



28. Januar 2013

Meinungsfreiheit

Die Freiheit der Meinung setzt voraus,

dass man überhaupt eine hat.

(Heinrich Heine)

Ich glaube dem dieswöchigen Zitat ist nichts weiter hinzuzufühigen. Oder was meint ihr?

Allseits einen schönen Wochenstart!

27. Januar 2013

7 Sachen

Es ist wieder Sonntag also gibts dank Frau Liebe wieder 7 Bilder von Sachen, für die man am Sonntag seine Hände benutzt hat. Das ist mein Sonntag in 7 Bildern!
 
Eier wurden abgeschreckt












Pillen wurden sortiert








Lolle mit dem Hütchenspiel bespaßt















Knobi gepresst











Auflauf aus dem Ofen geholt











zum Nachtisch eine Kiwi gelöffelt


















und jetzt vorn den Fernseher die Pogramme checken.

Das war mein eher unspektakulärer Sonntag. Und bei Euch?

Immer wieder Sonntags [04/13]

|gesehen| das Übliche, was die Serienwelt so hergab
|gelesen| die Anleitung zu meine neuen Schnappschusskamera
|gehört| nur Radio
|getan| geurlaubt seit Dienstag! und viel geschlafen, fotografiert, am Donnerstag beim Zahnarzt zur Kontrolle gewesen  
|gegessen| Grünkohl, hmmmm und Thunfisch-Auflauf
|getrunken| Wasser, Kaffee, etwas Cola
|gedacht| dass der Ostwind durch jede Naht der Kleidung geht! Oh man, ist der kalt!
|gefreut| für meinen Freund, der am Samstag einen schönen Vormittag mit seinem Neffen beim Babyschwimmen hatte
|geärgert| dass ich "Café Gourmet" gekauft hab, ich trinke meinen Kaffee zwar mit Zucker, aber der ist ohne Zucker selbst mir zu süß!
|gewünscht| dass mich die Muse küsst und ich mich endlich wieder aufraffen kann etwas kreatives in Angriff zunehmen
|gekauft| eine neue Schnappschusskamera, damit nicht immer die Große mit muss
|geklickt| Amazon, Media-Markt, viele viele Blogs
|gestaunt| dass ich beim Feilschen um den Preis der Kamera sie noch günstiger bekommen habe als erwarten! Man muss sich eben nur trauen! ;-)

26. Januar 2013

Verschneiter 12tel Blick Januar

Ich habe eine neue Blog-Foto-Aktion entdeckt! Tabea Heinicker stellt auf ihrem Blog die Aktion "12tel Blick" vor und bei der mache ich gerne mit. Hier das Konzept:
Alles erzählt …
… und alles macht weiter. Jahreszeiten, Wetterlagen und der Lauf der Sonne bestimmen mein Bild. In Ruhe kann ich vergleichen, denn eine Komponente auf meinen Fotos bleibt immer gleich, der Bildausschnitt. Ich sehe wie das Licht im Tag und im Jahr wandert, es lässt Schatten länger und kürzer werden, es verschluckt Details oder es lässt sie leuchten. Ich schließe Freundschaft mit diesem Ort und bin gespannt, wie er sich entwickelt und verändert. Ich lausche den Geschichten meines »12tel Blicks«. Am Ende des Jahres habe ich eine wunderbare Fotoserie und einen geschärften Fotoblick.
Mitmischen
Wer mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen. Suche dir ein Motiv in der Natur, in der Stadt, in deiner Wohnung, … mache einmal im Monat ein Foto und wundere dich über die Veränderungen. Jeder steigt mit seinem persönlichen Fotowissen ein, bestimmt seine Zeiten und kann sich in unserem Linky-Plenum austauschen. Ich werde an jeden 20. des Monats eine Liste bereitstellen, jeder kann sich eintragen, wenn er seinen »12tel Blick« gebannt hat. Mehrfacheintragungen sind Möglich. Zeigt auch eure Experimente, Fehlschläge, Erkenntnisse.

Tipp
Es ist günstig, wenn ungefähr 4 Wochen zwischen den Aufnahmen liegen. Ihr werdet merken, dass es besondere Momente gibt. Der eine ist im Frühling, der andere im Herbst. Vielleicht besucht ihr euren Ort dann mehrfach, um den perfekten Zeitpunkt zu erwischen. Merkt euch euren genauen Standpunkt. Zählt Fliesen, Zaunlatten, Bäume, sucht Flucht- und Eckpunkte, die den Rahmen eurer Aussicht markieren. Straßengräben können einschneien, Blickwinkel können zuwachsen. Ein Stativ kann bei der genauen Festlegung der Perspektive helfen. Wenn ihr kein Stativ verwendet, merkt euch die Haltung der Kamera: Kopf-, Brust-, Bauch-, Kniehöhe? Merkt euch die Uhrzeit, denn beim Umkopieren/Umbenennen gehen die Daten manchmal verloren. Findet heraus zu welcher Tageszeit sich euer Blick besonders entfaltet. Der Sonnenstand hat großen Einfluss auf die Ausleuchtung des Motivs. In den Sommermonaten, wenn sich in der Vegetation nicht so viel ändert, könnt ihr Abend- oder Morgenstimmungen einfangen. Hat euer Motiv verschiedene Schichten? Vordergrund, Mittelgrund und Hintergrund machen das Motiv interessanter. 
Liebe
Nebel, Wolkenbruch, Lichtblicke, Schneefall, Herbststurm … ihr werdet euch fortan fragen: »Wie mein »12tel Blick« nun wohl aussieht? Ob ich heute das perfekte Foto schieße? Ist der Raps schon aufgegangen? Kriecht Dunst im Hintergrund? Sind heute die Schafe auf der Weide?« Verliebt euch ruhig, öffnet euer inneres Auge, weckt Ehrgeiz, Leidenschaft …



Ich freue mich auf eure Blickwinkel am 20. Januar, Februar, März …  (Tabea Heinicker)

Also hab ich mich auf die Suche nach einem passenden Motiv gemacht. Ich bin die verschiedenen Orten im Geiste durchgegangen, wie sie sich wohl verändern und ob ich auch die Möglichkeit habe sie immer wieder so ins Bild zu setzen. Zu dem sollte es ein Motiv sein, welches mir am Herzen liegt. So kam ich auf die Rückansicht des Hofes, wo meine Eltern wohnen, in dem meine Mutter geboren und aufgewachsen ist, wo ich glückliche Zeiten erlebt habe! 

geknipst am 26.01.2013 um 11:21 Uhr

Ich freue mich schon darauf wie es sich in den nächsten vier Wochen verändern wird.

Wenn ich Euch neugierig gemacht habe, dann schaut doch mal bei Tabea vorbei. Dort haben sich noch einige andere versammelt, die an dieser wunderbaren Aktion teilnehmen!


Viel Spaß beim Stöbern!

25. Januar 2013

Frage-Foto-Freitag 25/01

Mein erster FFF für das Jahr 2013, irgendwie hab ich die letzten beiden nicht so ganz auf die Reihe bekommen. Aber lange Rede...

Steffi von ohhhmhhh hat wieder fünf neue Frage für uns bereit gestellt und wieder einmal werden sie mit Hilfe von Fotos beantwortet. Hier sind meine dieswöchigen Antworten für Euch:

1. Dein liebstes Ritual Zuhause?
  Wenn ich Urlaub hab gibt's meist ein Latte macchiato zum Frühstück, hmmmm!

 2. Dein Lieblingsplatz?
 
Da reisen wir heute mal in meine Vergangenheit...
...1984-87 mein absoluter Lieblingsplatz!
  
3. Was soll eigentlich keiner sehen?
 Dass der Gelbesack dringend in den Keller gebracht werden muss!!!
 
4. Freust Du Dich immer wieder drüber? 
Wenn im Sommer die Schwalben wieder kommen und ich sie vom Küchenfenster aus beobachten kann.

5. Deine liebste Lampe?
Die auf meinem Nachttisch steht. Ursprünglich hatte sie mal einen weißen Stoffbezug als Lampenschirm. Der sah aber nach ein paar Jahren nur noch schäbig aus. Beim schwedischen Möbellieferanten fand ich irgtendwann den jetztigen Schirm und freue mich immer wieder über das schöne gemütliche Licht!

Weitere Antworten bekommt ihr auch diese Woche bei Steffi! 
 

24. Januar 2013

Pastels oder wann kommt der Frühling

Pastels

Beauty is where you find it #03/13

 

Diese Woche halten bei Nic die Frühlingsfarben einzug! In der Fotoaktion "Beauty is where you find it" dreht sich diesmal alles um "Pastels". Da wir derzeit draußen eher nur das kühle Weiß sehen hab ich für Euch etwas in meinen Fotoarchiv gewühlt und bin dabei auf diese Fotos gestoßen:


Zarte blaue Blüten die der Frühling mit sich bringt




oder auch das filigrane Gesicht der Stiefmütterchen bzw. Hornveilchen.



Der Himmel zeigt sich auch in einem pudrigen Blau und die Narzissen bringen sonniges Gelb in den Garten.



Ihr habt Lust auf mehr zarte Farben? Die gibt es wie immer auf dem Blog von Luzia Pimpinella!
Viel Spaß dabei! 


23. Januar 2013

Jetzt mal Butter bei die Fische...

... oder der Jahresrückblick "101 Dinge in 1001 Tag" von 2012 bis heute!

Wo fange ich an? 
Meine Liste  bringt mir definitiv ne Menge Geld in die Sparkuh! Ich schulde Euch die monatliche Berichterstattung und damit wandern für #072 mal wieder pauschal 5,- Euro in die Kuh. Aber nicht nur bei diesem Punkt gab es ein fail, ich hab es in 2012 nicht geschafft zu Weihnachten meine vorgenommen 3 verschiedenen Kekse zu backen (#078) und Gelee bzw. Marmelade (#079) gab es leider nur einmal. Ich will aber nicht zuviel vorweg nehmen, ich werde Euch in der Liste die jeweilige Erklärung geben.

So ist nun der Stand der Dinge:


Familie & Freunde 
 
003. meiner Mama eine kleine Freude machen  [11.09.2012]

015. mind. alle 2 Wochen mit Freunden treffen (11/72)
016. 1 x im Monat einen Mädelsabend machen (4/33) -> der nächste ist für den 30.01. geplant!

023. 1x im Monat für Lolle Hundekekse backen (4/33) -> ich hoffe ich schaff es noch in dieser Woche
024. regelmäßig Kontakt zu Sarah halten aber mind. 1x im Monat ausgiebig telefonieren (5/33)
025. regelmäßig Kontakt zu Nessy halten aber mind. 1x im Monat ausgiebig telefonieren (4/33) -> hab die Nummer quasi schon gewählt ;-)
026. 3 Freunden etwas schenken, ohne Anlass (1/3)
027. pro Woche 1 Kompliment verteilen (20/143) 
Körper & Seele 
028. regelmäßig zum Zahnarzt gehen (0/5) (0/3) -> hier musste ich es auf 3x reduzieren! Ich gehe immer Anfang des Jahres zum Zahnarzt daher fiel 2012 raus! Wie ich allerdings auf die 5 kam weiß ich auch nicht, wenn ich durchrechne komme ich nur auf 3x!
029. regelmäßig zum Frauenarzt gehen(1/5)
030. regelmäßig zum Augenarzt gehen (1/3)

034. 15kg abnehmen und halten (1/15)
035. mein IRENA-Programm abschließen [06.12.2012]

038. 1x im Monat Entspannungsübung nach Jacobson machen (5/33) 
Hobbies & Kreativität 
044. meine 13 Knäule Sockenwolle in Socken (keine Babysocken!) verstricken (1/13)

048. 5 Geschenke nähen (2/5)
050. 3 Konzerte besuchen (1/3)
052. den Stoffmarkt  am Siggi besuchen  [22.09.2012]
053. einen Frühstücksbeutel nähen  [07.10.2012]
054. 1x im Monat ins Kino gehen (0/33) (3/32) -> steht für Januar noch aus!
057. 50 Bücher lesen (4/50) 
Dies & Das 
069. die Liste schreiben  [01.09.2012]
070. jemanden inspirieren bei der Aktion mitzumachen [14.01.2013]
072. die Liste einmal im Monat aktualisieren (2/33) -> hier kommt das dicke versagt!!!!  5 Euro sind in der Kuh und dieser Punkt ist erstmal gestrichen. Ich werde dann und wann Berichten und versuchen die Liste zu aktualisieren, aber mir nicht den Druck machen, dies jeden Monat machen zu müssen.

077. Ablage monatlich erledigen (4/33) -> steht für Januar noch aus!
078. zu Weihnachten pro Jahr mind. 3 verschiedene Kekssorten backen (0/12) (0/6) -> was soll ich sagen, ich hab es letztes Jahr einfach nicht geschafft selbst Kekse/Plätzchen zubacken! Leider!!!! Hab jetzt die 12 auf  6 reduziert, denn 2012 hab ich versagt und in 2015 endet die Liste schon im April, also fällt da Weihnachten eh weg! 5 Euro sind aber für 2012 in die Kuh gewandert!
079. mind. 2 verschiedene Marmeladen/Gelees pro Jahr kochen (1/8) (1/7) -> auch hier hab ich teilweise versagt! Ich wollte eigentich noch ein zweites Gelee gekocht haben aber dann war das Jahr einfach zu schnell um. Also nochmal 5 Euro in die Kuh! Aber neues Jahr, neues Glück daher die Korrektur auf 7!
080. 1x im Monat einen Kuchen backen (4/33) -> muss im Januar noch gebacken werden!
082. 1x im Monat die Woche ein Tag ohne Internet (3/143) (5/33)
084. 1 autofreier Tag pro Woche (20/143)
085. 1x im Monat die Woche ein fernsehfreier Tag (1/143) (5/33)
086. 1x im Jahr etwas total Verrücktes machen (1/4) 
Haus & Garten 
091. mind. alle 2 Wochen 1x die Woche Altpapier wegbringen (3/143) (11/72)

097. 1 x im Jahr den Gefrierschrank abtauen (1/4)
098. 1 x im Jahr den Kleiderschrank ausmisten (1/4)


Wie ihr lest hat die Sparkuh ordentlich Futter bekommen und es wird sicherlich ein schönes Sümmchen werden was da am Ende auf mich zu kommt. Ich hoffe, dass ich wieder etwas mehr Zeit finde einige Punkte abzuarbeiten. Das ein und andere ist für dieses Jahr schon in Planung und ich werde Euch auch weiter auf dem Laufenden halten und über manche Punkte auch ausführlicher berichten.

Seid gegrüßt!

21. Januar 2013

Anlagetipp

Welch' wahren Worte uns diese Woche von unserem Tischkalender erreichen! Habt ihr auch manchmal das Gefühl, dass die Menschen immer mehr und mehr verdummen? 
Mir scheint es häufig so, dass viele Leute denken irgendwer wird sich schon finden, der es wissen wird und mir dann hilft.  Es wird sich selten informiert, sondern einfach drauf gewartet ob sich manche Dinge nicht einfach von selbst erledigen.
Ich bin froh, dass meine Eltern mich immer ermutigt haben meine Umwelt offen und interessiert war zunehmen und dass man nie auslernt!

Deshalb investiere ich immer gern Zeit in ein gutes Buch oder aber noch viel lieber in gute Gespräche mit Familie und Freunden.

Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart!

 

20. Januar 2013

Immer wieder Sonntags [03/13]

|gesehen| ich oute mich dann mal, ja ich geb's zu ich schau "Dschungel Camp"
|gelesen| ein paar Leseproben auf dem Kindl
|gehört| Radio
|getan| am Freitag mit Eric sein Patenkind gesittet, an sonsten gearbeitet und ausgeruht, irgendwie komme ich momentan zu nicht viel :-( 
|gegessen| Spaghetti Bolognese, Hähnchen, Nudeln mit Garnelen in Tomatensoße, Rindsplätzchen mit Kartoffelpüree und Salat
|getrunken| Wasser, Kaffee, etwas Cola
|gedacht| dass mir meine Arterien wieder Ärger machen... 
|gefreut| ... dass zum Glück nichts nachgewiesen werden konnte
|geärgert| dass mir irgendwie zu wenig Zeit für mich bleibt
|gewünscht|  dass einem wichtigen Menschen in meinem Leben gesundheitlich geholfen werden kann
|gekauft| nur Lebensmittel
|geklickt| Amazon und mein Blogrunde
|gestaunt| wie dreist manche Menschen doch sein können!



17. Januar 2013

Fahrradliebe

Bike Love

Beauty is where you find it #02/13



Nachdem ich letzte Woche Donnerstag den Start für dieses Jahr verpasst hatte sah es anfangs sehr danach aus, als wenn es diese Woche wieder nichts wird. Aber wie es der Zufall wollte kam ich gestern nach einem Arztbesuch wieder zu meinem Arbeitsplatz und vor unserer Tür parkte diese Exemplar von einem Fahrrad. Ich muss sagen, wer bei dem Wetter und den derzeit herrschenden Straßenverhältnissen noch mit dem Fahrrad unterwegs ist, der muss sein Rad wirklich lieben!




















Mehr Zweiradliebe seht ihr bei Nic!

[ luzia pimpinella BLOG] beauty is where you find it - ein wöchentliches fotografie projekt / a weekly photography challenge


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...